Direktor

Univ.-Prof. Dr. Dietmar Fischer

Univ.-Prof. Dr. Dietmar Fischer

Direktor des Zentrums für Pharmakologie und der Institute I (kommissarisch) und II für Pharmakologie

Publikationen (PubMed)

Zur Person

Prof. Fischer wurde 1971 in Marburg geboren. Nach dem Pharmaziestudium an der Philipps-Universität Marburg erhielt er im Jahr 1997 die Approbation als Apotheker. Anschließend wechselte er zum Humanmedizinstudium an die Westfälische-Wilhelms-Universität Münster und promovierte dort im Jahre 2000 mit dem Prädikat "summa cum laude" zum Doktor der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.).

Von 2001 bis 2004 war Prof. Fischer als Postdoktorand an der Harvard Medical School (Departement of Neurosurgery, Children’s Hospital) tätig und folgte einem Ruf auf eine Juniorprofessur für Experimentelle Neurologie (W1) an das Universitätsklinikum Ulm. Im Jahr 2010 und 2011 erhielt Prof. Fischer drei weitere Rufe (W2) an das Universitätsklinikum Düsseldorf, Universitätsklinikum Regensburg und Universitätsklinikum Würzburg und wurde Universitätsprofessor für Experimentelle Neurologie in Düsseldorf. Nach weiteren Rufen an die Philipps-Universität Marburg (2014) und Ruhr-Universität Bochum (2017) übernahm er in Bochum den Lehrstuhl für Zellphysiologie (W3) an der Biologischen und Biotechnologischen Fakultät. Prof. Fischer erhielt verschiedene Preise für seine wissenschaftlichen Arbeiten im Bereich der Therapieentwicklung zur Förderung der Nervenregeneration, wie den MSD-Chibret-Millennium Award im Bereich Augenheilkunde und Forschungspreis der Deutschen Stiftung Querschnittlähmung.

Seit 2022 ist Prof. Fischer Direktor des Zentrums für Pharmakologie am Universitätsklinikum Köln und ist Mitglied der Arzneimittelkommission des Klinikums.

Nach oben scrollen