Transporter und Ergothionein

Das übergeordnete Ziel dieser Projekte ist die Identifizierung und die Entwicklung neuer Zielstrukturen unter den Proteinen, die für den Transport von Arzneistoffen in die Zelle zuständig sind. Einige dieser Transporterproteine sind im Hinblick auf ihre Substratspezifität noch unbekannt oder unzureichend definiert. Ohne Kenntnis der physiologischen Substrate können wir die Rolle eines Transporters nicht richtig verstehen. In den letzten Jahren haben wir deshalb intensiv an einer Strategie zur umfassenden und unverzerrten Ermittlung von Substraten für sog. "Orphan"-Transporter gearbeitet, die auf einer wirkungsvollen Analyse des Zelllysats mittels HPLC in Verbindung mit Massenspektrometrie beruht.

Forschungsschwerpunkte

  • Aufklärung der Funktion von membranständigen Transporterproteinen des Menschen
  • Aufklärung der Funktion von Ergothionein; Reaktive Sauerstoffmoleküle
  • Metabolomics = Identifzierung und Quantifizierung niedermolekularer Metabolite

Weitere Information erteilt Ihnen Prof. Dr. Dirk Gründemann.

Nach oben scrollen